geplante grundhafte Fahrbahnsanierungsarbeiten an der K7.9 „Rauhe Straße“ in Rees

Presseinformation

04.08.2021

geplante Fahrbahnsanierungsarbeiten an der K7.9 „Rauhe Straße“ in Rees

Baubeginn: 08. November / 2-monatige Bauzeit

Der Kreis Kleve wird ab dem 08. November mit den Sanierungsarbeiten an der K7.9 „Rauhe Straße“  beginnen.

Im Rahmen des Sanierungskonzeptes der K7.9 wird dieses Jahr der Abschnitt vom km 4+800 Deichfuß bis L7 Weseler Landstraße km 5+900 saniert. Die Fahrbahn wird in 2-3 Abschnitten saniert werden.

Die Asphalt- und Schottertragschichten werden grundhaft erneuert. Hierzu ist es erforderlich, die Rauhe Straße voll zu sperren. Umleitungen werden bekannt gegeben und ausgeschildert  und Anlieger werden durch den Baufirma und die KKB rechtzeitig informiert.

Die Anwohner müssen während der gesamten Bauphase mit erheblichen Einschränkungen und Behinderungen durch Baufahrzeuge und Arbeitsmaschinen rechnen. In Abstimmung mit der bauausführenden Firma und unter Berücksichtigung der Bautätigkeiten können sie ihre Grundstücke erreichen.

Ansprechpartner für die Baumaßnahme ist die Kreis Kleve Bauverwaltungs-GmbH (KKB – Telefon 02821 97709-0).

 

Wir sind ein modernes Dienstleistungsunternehmen. Zu unseren Hauptaufgaben gehört die Abwicklung von Baumaßnahmen im Hoch- und Tiefbaubereich für den Kreis Kleve. Darüber hinaus zählt der Erwerb, die Betreuung, die Bewirtschaftung, die Vermietung und die Verwaltung von Objekten im Hochbaubereich zu den Hauptaufgaben der Gesellschaft.

Kreis Kleve Bauverwaltungs-GmbH
Dr.-Franken-Str. 1
47551 Bedburg-Hau

Telefon: 02821 97709-0
Fax: 02821 97709-29
E-Mail: info@kkbgmbh.de

Telefon: 02821 97709-15
Fax: 02821 97709-29
E-Mail: hausverwaltung@kkbgmbh.de