Vollsperrung der Kreisstraße 16/ Weseler Straße in Emmerich am Rhein

Pressemitteilung

08.05.2020

20/154

Am Mittwoch, 13. Mai 2020, beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung der Fahrbahn

Kreis Kleve – Ab Mittwoch, 13. Mai 2020, beginnen die Bauarbeiten zur Erneuerung des Fahrbahnaufbaus der Weseler Straße in Emmerich am Rhein zwischen der Speelberger Straße und dem Kreisverkehr Hohe Sorge/Budberger Straße. Die Bauarbeiten werden etwa sechs Wochen in Anspruch nehmen.

Dafür muss die Fahrbahn voll gesperrt werden. Der Rad- und Gehweg bleibt frei und steht Fahrradfahrern und Fußgängern weiterhin zur Verfügung. Im Einmündungsbereich „Diepe Kuh Weg“ ist das Überqueren der Weseler Straße nur noch für Fußgänger möglich.

 

Für den Autoverkehr wird eine Umleitung über die Weseler Straße (K 16), Reeser Straße, Ostwall, Großer Wall, Steintor, Eltener Straße (alle L 7) und Klever Straße (B 220) in beide Fahrtrichtungen ausgewiesen. Gewerbetreibende werden gebeten, ihre Logistikunternehmer über den Autobahnanschluss „Emmerich Ost“ oder „West“ zu leiten, um das Verkehrsaufkommen im Stadtkern von Emmerich am Rhein zu minimieren.

 

Die Anwohner des betroffenen Abschnitts müssen während der gesamten Bauphase mit erheblichen Einschränkungen und Behinderungen durch Baufahrzeuge und Arbeitsmaschinen rechnen. In Abstimmung mit der bauausführenden Firma und unter Berücksichtigung der Bautätigkeiten können sie ihre Grundstücke erreichen.

 

Der Kreis Kleve investiert in die Baumaßnahme rund 465.000 Euro. Ansprechpartner ist die Kreis Kleve Bauverwaltungs-GmbH (KKB) unter Telefon 02821 97709-0.

Herausgeber: Kreis Kleve – Der Landrat – Pressestelle Postfach 15 52, 47515 Kleve – Nassauerallee 15-23, 47533 Kleve Telefax: (0 28 21) 85-380
Pressesprecherin: Ruth Keuken, Telefon: (0 28 21) 85-162, E-Mail: ruth.keuken@kreis-kleve.de
Dr. Claudia Gronewald, Telefon 02821 85-128, E-Mail: claudia.gronewald@kreis-kleve.de
  PM20-154 – Bauarbeiten an der Kreisstraße 16 – Weseler Straße – in Emmerich am Rhein
Wir sind ein modernes Dienstleistungsunternehmen. Zu unseren Hauptaufgaben gehört die Abwicklung von Baumaßnahmen im Hoch- und Tiefbaubereich für den Kreis Kleve. Darüber hinaus zählt der Erwerb, die Betreuung, die Bewirtschaftung, die Vermietung und die Verwaltung von Objekten im Hochbaubereich zu den Hauptaufgaben der Gesellschaft.

Kreis Kleve Bauverwaltungs-GmbH
Dr.-Franken-Str. 1
47551 Bedburg-Hau

Telefon: 02821 97709-0
Fax: 02821 97709-29
E-Mail: info@kkbgmbh.de